Willkommen bei AEGIS

Alle Bücher, Hörbücher, DVD, Software, Spiele und vieles andere mehr finden Sie im
AEGIS ONLINE SHOP


(e-books finden Sie hier.)

Online Dispute Resolution hier







Unsere Buchtipps


Besuchen Sie auch die Goethe Gesellschaft Ulm Neu-Ulm

Bitte nutzen Sie auf dieser Seite nicht die Warenkorb-Funktion
sondern richten Sie Ihre Bestellung per email an:
aegis@t-online.de
Philipp, Gurt

Selina Gasparin .

Selina Gasparin, Schweizer Biathlon-Pionierin und Silbermedaillen-Gewinnerin bei den Olympischen Winterspielen in Sochi 2014, erzählt in ihrer Biografie detailliert von ihrem Lebensweg, der schon als Kind davon geprägt war, immer wieder die körperlichen Leistungsgrenzen ausloten zu wollen. Ihre Familie, Freundschaften und ihr unbändiger Bewegungsdrang formten sie schon früh. Ihr sportlicher Weg war oft steinig - zuvor war diesen Weg so noch keine Frau gegangen. Vieles musste sich die Bündnerin erst erkämpfen. Pure Lebensfreude brannte auch in schwierigen Stunden wie ein helles Feuer in ihr. Eiserner Wille peitschte sie vorwärts. Offen und direkt, immer wieder mit einer für sie typischen Portion Humor gemischt, gewährt sie erstmals sehr persönliche Einblicke in ihr Leben, damit die Frau hinter der Athletin sichtbar wird. Der Leser erfährt unter anderem, wie Selina Gasparin die Liebe ihres Lebens fand und wie sie aktuell den Alltag als junge Mutter und Spitzensportlerin meistert. Und er träumt gemeinsam mit ihr von den Zielen, die noch auf sie warten.
Kartoniert, 232 Seiten, Abb: 0, 
Gurt, Philipp

Schattenkind

Als Kind zu schweigen, heisst nicht, niemals darüber zu sprechen Der Autor Philipp Gurt, der als siebtes von acht Kindern einer finanziell benachteiligten Bergdorffamilie in Graubünden geboren wurde, erzählt in dieser Autobiografie von seinen Kindheits- und Jugendjahren. Wegen fürsorgerischer Zwangsmassnahmen wurden 1972 alle acht Kinder voneinander getrennt. In den folgenden zwölf Jahren durchlebte Philipp Gurt neben der Einweisung in verschiedene Kinderheime unter anderem Zwangspsychiatrie, Beugehaft, sexuellen Missbrauch durch Erzieherinnen und rohe Gewalt. Detailliert schildert der Autor seine Schicksalsjahre und beschreibt anschaulich seine Strategien, die er sich früh aneignen musste, um das Unfassbare zu überleben. Doch wo Schatten war, fand er auch Licht! So schreibt er auch davon, wie er in seiner zerstörten Welt immer wieder Momente des Glücks gesucht und gefunden hat, sodass er nie die Hoffnung und sein Lachen verlor. Persönliche Fotos und Abbildungen von einzigartigen Dokumenten geben Einblick in das damalige Unrechts-system. Ein Buch, das mit nachtschwarzer und himmelsblauer Tinte gleichermassen geschrieben wurde
Kartoniert, 422 mit F Seiten, Abb: 0, 

Minato, Kanae

Geständnisse

Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner - weder Kind noch Erwachsener - ungeschoren davonkommt. Mit immenser Sogwirkung und einem unbestechlichen Blick auf die menschlichen Abgründe erzählt die ehemalige Lehrerin Kanae Minato eine faszinierend-verstörende Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Ein packender Roman, dessen Stimmen den Leser noch lange begleiten.
Gebunden, 272 Seiten, Abb: 0, 
Chirovici, E. O.

Das Buch der Spiegel

Die Wahrheit des einen ist die Lüge des anderen. Als der Literaturagent Peter Katz ein Manuskript des Autors Richard Flynn erhält, ist er sofort fasziniert. Flynn schreibt über die Ermordung des Professors Joseph Wieder in Princeton. Der Fall wurde nie aufgeklärt, und Katz vermutet, dass der unheilbar kranke Flynn den Mord gestehen oder den Täter enthüllen wird. Doch Flynns Text endet abrupt. Als Katz den Autor kontaktieren will, ist dieser bereits verstorben. Besessen davon, das Ende der Geschichte zu erfahren, versucht Katz, Laura Baines ausfindig zu machen, die als Studentin auf undurchsichtige Weise mit Wieder verbunden war. Doch je tiefer Katz in den Fall eindringt, desto mehr scheint er sich von der Lösung zu entfernen ...
Gebunden, 384 Seiten, Abb: 0,